Wer sind “Eifler-Buure” heute?

Steffi Haag                                Gesang seit dem 12.10.2016 neu dabei

Fred Schlaak                             Gitarre / Gesang, seit dem 12.10.2016 neu dabei

Ralf Becker                               Keyboards - Gesang Songschreiber / Arrangement

Karl Ploetzer                            Gitarre - Gesang Technik / Termine / Songschreiber

Die Geschichte, wie alles begann :

Die Gruppe “Eifler-Buure” wurde Ende 1999 von Karl Ploetzer gegründet. Erst nur er und ein Keyboarder. Später kam dann noch ein Schlagzeug dazu. Mit und mit und über viele Versuche wurde es eine 5 Mann Band. Und wie das im richtigen Leben nun mal ist, musste diese Gruppe erst einmal bekannt werden und sich im Allerlei der vielen Mundart-Bands einen Namen machen. Und das ging recht schnell mit Liedern wie “Immer wedder wenn mr danz”, “Eh Mädche wie dich”, “ohne Üch” und viele - viele mehr. Und nicht zu vergessen, die Coversachen nach “Eifler-Buure” Art. Mit Liedern aus der Kölner Szene und den bekannten Sachen aus der Rockszene der 60ger und frühen 70ger Jahre mit deutschem Text, zeigen sie das diese Musik auch in der Mundart seinen Wert findet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass sie nach ein paar Jahren auch bei grossen Veranstaltungen als feste Instanz mit auf der Bühne stehen.

2001 bekommt die ja noch recht junge Band den Zuschlag mit ihrem Lied “Hey du Oeskirche wie föhls du dich?” für das Titellied zur 700 Jahrfeier der Stadt Euskirchen. Eine Feier, die mit vielen Veranstaltungen über das ganze Jahr 2002 verteilt, statt fand. Noch im gleichen Jahr arrangieren sie zusammen mit der KG-Zülpich ein grosses Benefizkonzert über 8 Stunden und 10 Bands für Flutopfer in Ostdeutschland. Inzwischen steht die Band zu allen möglichen Anlässen das ganze Jahr über im Grossraum Köln - Bonn - Koblenz - Daun und Aachen auf der Bühne. 2005 folgt das Lied zu Ehren vom Euskirchener Original Willi Pauli. Er ist im Umkreis von Euskirchen wohl besser bekannt als “Kaare Willi”.

Viele solcher Dinge folgten und die “Eifler-Buure” konnten sich über die folgenden Jahre als feste Instanz in Sachen Musik, oder besser gesagt Stimmung, im Grossraum Eifel sowie im Raum Köln etablieren. Es gibt Auftritte in der ehemaligen DDR. Ja die “Eifler-Buure” fahren bis nach Potsdam mit ihren Liedern. Aber auch im nahen Holland und Belgien kennt man diese Band inzwischen und baut auf zuverlässige Auftritte mit Top Stimmung und Leben auf der Bühne.

Zwischenzeitlich haben die “Eifler-Buure” für 4 Jahre eine kleine Auszeit genommen und in dieser Zeit zusammen mit der Gruppe “die-Spezis” gearbeitet. Was aber aus beruflichen und leider auch aus gesundheitlichen Gründen nicht fortgesetzt werden konnte. Die Gruppe “die Spezis” wurde nicht weiter fortgeführt. Ralf, der Keyboarder und Reiner, der Sänger und Gründer der “Spezis”, haben diese Formation Anfang 2014 verlassen. Beiden möchten wir hier noch einmal Danke sagen, für eine zuverlässige, sehr gute Zusammenarbeit und die tolle Kameradschaft. Wir wünschen euch viel Glück mit der Musik und im weiteren Leben.

Bis heute haben die “Eifler-Buure” zwar ihren Schwerpunkt im Karneval. Aber übers ganze Jahr kann man sie auch bei zahlreichen Auftritten zwischen Aachen - Köln - Bonn - Daun und Koblenz sehen und hören. Hier soll auch erwähnt werden, dass die “Eifler-Buure” seit ihrer Gründung stets ein offenes Ohr für Veranstaltungen mit sozialem Hintergrund haben.

Die Kritiken sind eigentlich immer gut oder sogar sehr gut und man sieht es den drei Musikern wirklich an, die haben richtig Spass auf der Bühne. Da macht der ganze Saal Musik, nicht nur die Band. Und oft genug müssen mehrere Zugaben her, ehe man die Jungs wieder von der Bühne lässt.